Header Münchenbuchsee
Header Münchenbuchsee

AHV-Zweigstelle

Bernstrasse 8
3053
Münchenbuchsee
031 868 81 60
E-Mail
Aufgaben
Die AHV-Zweigstelle ist eine Verbindungsstelle zwischen den Versicherten (Beitragspflichtige und Leistungsberechtigte) und der Ausgleichskasse des Kantons Bern.

Zu den Hauptaufgaben der AHV-Zweigstelle gehören:

  • Informationspflicht gegenüber der Bevölkerung
  • Anlaufstelle für Auskünfte, Dokumentationen und Beratungen zu Einzelfragen im Beitrags- und Leistungsbereich
  • Sachverhaltserhebung und Meldung zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen von versicherten und beitragspflichtigen Personen
  • Mitwirkung bei der lückenlosen Erfassung aller Beitragspflichtigen (Selbständigerwerbende, Nichterwerbstätige, Arbeitgeber, Studenten Gymnasium Hofwil, usw.)
  • Prüfung von Soldmeldekarten (EO), Anmeldungen für Mutterschaftsentschädigung (MSE) und Gesuchen für Familienzulagen (FamZG, FLG)
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Leistungsgesuchen (AHV, IV, HE)
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Anmeldungen für Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV/IV (Neuanmeldungen, Revisionen, Mutationen)
  • Entgegennahme, Prüfung und Abrechnung von Krankheits- und Behinderungskosten im Rahmen der Ergänzungsleistungen zur AHV/IV
  • Ermittlungen potentieller EL-Bezüger/innen (Information über Anspruchsberechtigung und Vorabklärung eines ev. Anspruchs)


Detaillierte Informationen, Formulare und Merkblätter finden Sie ergänzend unter www.akbern.ch und www.ahv-iv.ch
Houmard Nadine
AHV-Zweigstellen - Informationen einholen
Wegzug ins Ausland - abmelden in der Schweiz (Auswanderung / Weltreise)

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.