Amtliche Publikationen

23.01.2019

24.07.2020: Baupublikation Finkenweg 3

Neubau Einfamilienhaus mit Carport, Geräteraum und Pool

Gesuchsteller   Jürg und Sandra Frefel, Lindenweg 33,
3053 Münchenbuchsee
   
Projektverfasser
  sven stucki | architekten sia ag, Morillonstrasse 11, 3007 Bern
   
Bauvorhaben   Neubau Einfamilienhaus mit Carport, Geräteraum und Pool
   
Standort    
-    Strasse   Finkenweg 3, 3053 Münchenbuchsee
-    Parzellen-Nummer 
  2887
-    Zone   UeO ZPP Nr. 18 „Egg“
   
Vorgesehene   Gewässerschutzzone Au
Gewässerschutz-massahmen    Das Schmutzwasser wird via Gemeindekanalisation der ARA,

  das Sauberabwasser wird im Trennsystem abgeleitet
   
Auflageort und
Einsprachestelle
  Bauabteilung, Ressort Hochbau, Bernstrasse 12, 3053 Münchenbuchsee
   
Auflage- und
Einsprachefrist bis
   24.08.2020


Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel bei der Einsprachestelle einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken.

Kollektiveinsprachen und vervielfältigte oder weitgehend identische Einsprachen haben anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 35b Baugesetz). Verfügungen und Entscheide können in Amtsanzeigern oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Anzahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre (Art. 35d Baugesetz).

Bauinspektorat Münchenbuchsee
23.07.2020

24.07.2020: Baupublikation Kirchlindachstrasse 45

Erweiterung Waschplatz und Erstellen eines Gülleentnahmeplatzes

Gesuchsteller und
Projektverfasser
Stefan König, Kirchlindachstrasse 45, 3053 Münchenbuchsee
   
Bauvorhaben Erweiterung Waschplatz und Erstellen eines Gülleentnahmeplatzes
   
Standort  
  • Strasse
Kirchlindachstrasse 45, 3053 Münchenbuchsee
  • Parzellen-Nummer
236
  • Zone
Landwirtschaftszone
   
Vorgesehene
Gewässerschutz-  
massnahme
Gewässerschutzzone üB
Der Waschplatz für Spritz- und Sprühgeräte wird in die bestehende Güllegrube entwässert.

 
Auflageort und Einsprachestelle
Bauabteilung, Ressort Hochbau, Bernstrasse 12, 3053 Münchenbuchsee

 
Auflage- und         
Einsprachefrist bis

24.08.2020

Es wird auf die Gesuchsakten und die Markierungen verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel bei der Einsprachestelle einzureichen.


Bauinspektorat Münchenbuchsee

17.07.2020

17.07.2020: Baupublikation Schöneggweg 1a, 3a, 3b, 3c, 5a, 5b, 7a, 7b, 9a, 9b

Neubau Gesamtüberbauung Strahmmatte Neubau von 6 Mehrfamilienhäusern mit 118 Wohnungen, einer Gewerbefläche und einer Einstellhalle sowie neuer Aussenraumgestaltung inkl. oberirdische Abstellplätze und Containerstandorte

Gesuchsteller

  bonainvest AG, Weissensteinstrasse 15, 4503 Solothurn
Projektverfasser

  Bauart Architekten und Planer AG, Lauperstrasse 20, 3008 Bern
Bauvorhaben

  Neubau Gesamtüberbauung Strahmmatte
    Neubau von 6 Mehrfamilienhäusern mit 118 Wohnungen, einer
    Gewerbefläche und einer Einstellhalle sowie neuer Aussenraum-
    Gestaltung inkl. oberirdische Abstellplätze und Containerstandorte

- Bauart und   Fassade: Doppelschalen Mauerwerk mit Klinker
  Baumaterialien
  Farbe: verschiedene Grautöne
- Bedachung   Flachdach
  Art, Material,  Farbe   extensiv begrünt
     
Hinweis
  Voraussetzung für die Erteilung der Baubewilligung ist die
Genehmigung der Teil-Überbauungsordnung Strahmmatte,
Sektor West, durch das Amt für Gemeinden und 
Raumordnung des Kantons Bern

    Das Bauvorhaben befindet sich im Grundwasser

Standort    
- Strasse
  Schöneggweg 1a, 3a, 3b, 3c, 5a, 5b, 7a, 7b, 9a, 9b
- Parzellen-Nummer   154
- Zone   Teil-Überbauungsordnung Strahmmatte, Sektor West
     
Vorgesehene   Gewässerschutzzone A
Gewässerschutz-   Das Schmutzwaser wird via Gemeindekanalisation der ARA
Massnahmen   zugeführt. Das anfallende Regenabwasser wird in ein 
    zentrales, unterirdisches Retentionsbecken eingeleitet und
    gedrosselt in die öffentliche WAR-Leitung abgegeben.

Auflageort und   Bauabteilung, Bernstrasse 12, 3053 Münchenbuchsee
Einsprachestelle    
     
Auflage- und   17.08.2020
Einsprachefrist bis    


Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Kollektiveinsprachen und vervielfältigte oder weitgehend identische Einsprachen haben anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 35b Baugesetz). 

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeindebehörde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz). 

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 Baugesetz:
Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbars eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbar zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauinspektorat Münchenbuchsee

10.07.2020

10.07.2020: Baupublikation Höheweg 3a

Zweiseitige Balkonverglasung als Wind- und Wetterschutz

Gesuchsteller

  Manfred und Ruth Romanello, Höheweg 3a, 3053 Münchenbuchsee

Projektverfasser   Schweizer Glas+Metall, Haslifeldweg 10, 3672 Oberdiessbach
   
Bauvorhaben   Zweiseitige Balkonverglasung als Wind-Wetterschutz
   
Standort  
  • Strasse
  Höheweg 3a
  • Parzellen-Nummer

1291-029
  • Zone
  ZPP Nr. 6 Höheweg - Ost
     
Auflageort und Einsprachestelle
  Bauabteilung, Ressort Hochbau, Bernstrasse 12, 3053 Münchenbuchsee

   
Auflage- und         
Einsprachefrist bis
 
10.08.2020


Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen.
Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeindebehörde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 Baugesetz:
Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbars eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbar zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauinspektorat Münchenbuchsee

Adresse

Gemeindeverwaltung
Bernstrasse 8
3053 Münchenbuchsee
Tel. 031 868 81 11
Fax 031 868 81 00
Kontaktformular / E-Mail

Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag
08.00 – 11.30 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Dienstag
08.00 – 11.30 Uhr
14.00 – 18.30 Uhr
Dienstag, Bauabteilung
08.00 – 11.30 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch
14.00 – 17.00 Uhr
Freitag durchgehend
08.00 – 15.00 Uhr

Terminvereinbarungen
ausserhalb der Öffnungs-
zeiten sind möglich.
© 2011 Gemeinde Münchenbuchsee | Kontakt | Impressum | Seite drucken | Rechtliche Hinweise | Datenschutz